HONSHU WOLVES

Album: „Cosmic Creature Capture“ (Voodoo Rhythm Records)

Dies ist ein Trio aus Bern, welches bereits seit mindestens 2009 unterwegs ist. Die Leaderin spielt Gitarre und sing, dazu kommt eine zweite Gitarre und ein Schlagzeug und fertig. So spielen sie psychedelischen Desert Gospel Delta Space Blues. Diese Bezeichnung stammt vom Plattenlabel, aber schöner kann man diese Musik nicht bezeichnen. Die helle klare Stimme der Sängerin, die beiden Gitarren und das Schlagzeug und trotzdem hebt da plötzlich eine Gitarre in den Space ab, oder beide Gitarren versinken im Sumpf des Blues. Die Stimme folgt den Instrumenten oder die Instrumente ihr. Diese Musik ist schräg, aber immer noch eingängig für alle welche den psychedelischen Blues mögen sicher eine Empfehlung. Ansonsten ist das Musik die man hören muss und nicht beschreiben kann.

Fredi Hallauer

KRIZZ

Album: „Just One Person“

Krizz aus dem Kanton Aargau begeistert mit schöner Musik zwischen Rock, Blues und Country. Seine Songs hat er zum Grossteil selber geschrieben. Die E-Gitarre versteht er zu Handhaben, die tönt über das Album immer sehr präsent und sehr gut. Neben Bass und Schlagzeug fällt noch eine dezent eingesetzte Hammond Orgel auf, welche die Gitarrenklänge unterstützt, untermalt oder auch mal Kontrapunkte setzt. Krizz hat eine rauchige und hauchige Stimme, welche manchmal etwas kräftiger sein dürfte. Dies ist ein schönes Album mit handgemachter Musik.

Fredi Hallauer