TROUBAS KATER

Album (Buch mit CD): „Iz eifach nid abe luege“ (www.troubaskater.ch)

Die Berner Troubas Kater auf ihrem eigenartigen Luftschiff mit Kapitän QC und einer tollen und guten Musikercrew gondeln mit ihren Liedern über den zwischenmenschlichen und zwischenmenschlich politischen Themen. Dieses Album ist ein wirkliches Album, es besteht aus einem Buch, mit allen Texten, vielen Texten welche nie erschienen sind mit den Erläuterungen und den Gründen, anderen Versen und Sprüchen, Zeichnungen und dem „Deitingen Nord Tagebuch“. Nein dieses Tagebuch hat nichts mit dem Album der Chlyklass zu tun, doch es handelt vom gleichen Ort. Dies ist ein sehr schön gemachtes Buch und natürlich ist die CD mit dabei, welche es nicht ohne Buch gibt. Nun wieder zur Musik. In gewohnter Troubas Kater Art geht es rhythmisch und mit Gebläse kraftvoll zu und her, aber auch die Gitarre oder das Akkordeon scheinen durch diese geballten Wolken. QC singt und rappt und manchmal liegt es irgendwo dazwischen. Die Lieder sind sehr gut getextet, oft in Ich-Erzählform und trotzdem steht der Dichter darüber. Einige geben auch zum Nachdenken Anlass, aber vielleicht nicht so wie man es gewohnt ist. „Made In China“ oder „Relegione“, aber auch „Dini Schwöschter“, letzteres geht sogar unter die Haut. Die anderen Lieder wären ebenso empfehlenswert, ich nenne diejenigen, welche bei mir bereits beim ersten Hören hängen blieben. Troubas Kater gehen mit diesem Album ihren Weg weiter, aber musikalisch und textlich und in der Präsentation mit grossen Sprüngen.

Fredi Hallauer