MOTHERFUCKIN‘ MOTHERFUCKERS

EP: „Motherfuckered“ (Luxnoise Records)

Unknown.jpeg

Diese Band setzt sich aus je zwei Mitgliedern der Bands The Hip Priests und Bitch Queens zusammen. Sie nahmen diese sieben Songs gemeinsam in bester Punkmanier auf. die Gitarren maximal verzerrt und übersteuert, alles laut und schnell und trotzdem noch mit Qualität. Das ist Punk wie er sein muss. Zwei Songs sind knapp über zwei Minuten lang, die anderen fünf Songs deutlich kürzer. die Motherfuckin‘ Motherfuckers bringen es rasend auf den Punk(t).

Fredi Hallauer

TORTILLA FLAT

Album: „Forward To The Past“

CoverFTTPGross.jpg

Das Trio aus Langenthal besteht seit etwa 25 Jahren und spielt so frisch wie eh und je ihren irischen Folk Rock Punk. Sie gehen meistens so richtig los und der Sänger gibt alles und reisst die Hörenden mit. The Pogues lassen grüssen, aber nicht das Tortilla Flat eine Pogues Coverband sind. Ganz fetzig wird es dann, wenn die drei Dudelsackspieler der Independent Pipers dazu loslegen. Tortilla Flat ist nichts Neues, aber immer wieder erfrischende und handgemachte Musik.

Fredi Hallauer