MÜSLÜM

Album: „Popaganda“ (Muve Recordings)

Müslüm, der Mann mit der Monobraue und den farbigen Anzügen ist zurück und sagt uns wieder seine Meinung. Die Musik ist vielseitig , angereichert mit orientalischen Rhythmen, aber auch Reggae-Einflüsse oder Latin ist dabei. Mitgewirkt haben nur die besten Musiker aus der Schweiz und der Türkei. Die Musik ist bei Müslüm nur das Trägermaterial für seine Texte. Er singt von den Ungerechtigkeiten auf der Welt, vom Mensch der einfach irgendwie daneben ist und niemand weiss warum, alles Andere, vor allem das Geld ist wichtiger. Die Texte sind witzig, satyrisch mit Tiefgang, beim Anhören wird man auch zum nachdenken angeregt. So ist das toll, das Tanzbein schwingen, Party machen, vielleicht nicht selber herumalbern, sondern dazu diese Texte wirken lassen. Das wäre im Sinne von Müslüm für eine bessere Welt. Vielleicht braucht es wirklich nicht soviel dazu, wenn jeder/jede etwas dazu beiträgt. Müslüm wird uns mit seinen neuen Songs dazu aufrütteln.

Fredi Hallauer