BIGGLES

Album: „Wondertaker“ (Endorphine Entertainment)

biggles_wondertaker_cover.jpg

Biggles ist im Quintett zu hören, d.h. hier wird Musik gemacht und nicht nur zusammen gebastelt. Das spezielle an diesem Sound ist, dass auch noch eine Viola mitspielt, so wird der Sound noch etwas geheimnissvoller als mit Keyboard, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Biggles vermischt auf diesem Album Arcade Fire mit den Eeels. Die Songs sind zwischen geheimnissvoll sphärisch und melancholisch mit Antrieb. Es ist intelligente Popmusik oder Indie Rock was die Fünf hier machen. Biggles bleibt immer noch ein Geheimtipp obwohl er das längst nicht mehr sein sollte.

Fredi Hallauer