VIKINGS OF BLUES

Album: „Soul Food“ (Rockestatal)

Vikings of Blues ist ein Duo, natürlich mit einer Band dahinter. Die beiden Hauptpersonen sind Jesse Howe aus der Schweiz, Sängerin und der Gitarrist/Produzent Javier Vargas aus Spanien. Die beiden spielen ausgereiften Bluesrock, gepusht durch die Frauenpower Stimme von Jesse Howe, einer Rockröhre. Getragen natürlich von der elektrischen Gitarre von Javier Vargas. Dazu kommen natürlich Bass, Schlagzeug und Keyboard. Diese drei Instrumente legen den Rhythmusteppich und kleiden den Sound aus. Das Album lebt schon von der fantastischen Gitarre und dem Gesang. Wobei es nicht immer volles rohr zu hören gibt, nein dazwischen wird es auch mal balladesk. Etwas negativ wirkt sich die Fokussierung auf das Duo aus, denn die Variationen sind weniger als bei einer wirklichen Band. Das tut der Leistung der Musiker keinen Abbruch denn der Gesang und die Gitarre sind stark, verbreiten ein Gefühl der 70iger Jahre und die Sonne beginnt zu scheinen.

Fredi Hallauer