BONAPARTE & SOPHIE HUNGER

EP: „1“ (Supermoon/Two Gentlemen)

Die Pandemie macht es möglich dass ungewöhnliche Musikpaarungen entstehen. So trafen sich Bonaparte und Sophie Hunger, welche beide in Berlin leben zusammen mit einem Bassisten und einem Drummer. Sie nahmen zwei Coverversionen auf und schrieben zwei neue Songs. Diese vier Songs kommen frisch daher, einer auf deutsch, zwei auf englisch und einer französisch. Viel gibt es dazu nicht zu schreiben. Es sind zwei der innovativsten Musiker*innen und da kann fast nur gutes dabei herauskommen. Die beiden hatten auch hörbar Spass an diesem Projekt und so können wir das auch haben. Macht Spass.

Fredi Hallauer