GÖLÄ & TRAUFFER

Album: „Büetzer Buebe“ (Sony Music)

Diesmal haben sie sich zusammengetan die beiden Volksrocker unter ihrem Produzenten T.J.Gyger. Herausgekommen ist nichts überraschendes, aber toller und guter Mundartrock der alten Schule. Die Musiker rocken was das Zeugs hält und die beiden Sänger shouten ihre Mundarttexte aus vollem Hals und es packt einem. Thematisch sind sie absolut korrekt, weder politisch noch sexistisch daneben. Themen wie Arbeit, Freizeit, Liebe, Frauen, Autos, Traktoren, Mann sein und Sensibilität werden besungen. Das Akkordeon rockt da und dort mit. Die Lieder sind klar entweder von Gölä oder Trauffer geprägt. Wer den einen oder anderen oder gar beide mag liegt mit diesem Album richtig. wer sie nicht mag soll die Finger davon lassen aber sicher nicht schlecht machen, denn das ist es sicher nicht. Man darf ruhig vom besten Album beider Herren sprechen.

Fredi Hallauer