THE TWO ROMANS

Live: Mühle Hunziken, Rubigen am 12. Mai 2017

Die Two Romans standen mit ganzer Band, also zu sechst auf der Bühne. von Anfang an legten sie so richtig los, aber nicht punkto Lautstärke, sondern mit Tempo. Ihr Musik kam immer sehr locker, verspielt daher und neben den beiden Brüdern übernahmen noch weitere Bandmitglieder den Harmoniegesang, was zu schönen Chorsätzen wurde. Die Texte sind sehr gut und geben dem Publikum etwas auf den Weg mit, sei es zu sein wie man ist und das zu machen was man will, enn es andere auch nicht so toll finden, oder über Achtsamkeit im leben, welche man vor lauter Routine aus den Augen verliert. Musikalisch spielten sie zwischen Indie Folk, mit Banjo und Mandoline zu Indie Pop, ein paar Mal wurde es auch rockig bluesig. Es heisst diese Band im Auge zu behalten oder vor allem immer wieder anzuhören, denn so wie sie an diesem Abend spielten war es schlicht grandios.

Fredi Hallauer

THE TWO ROMANS

Interview: Gurtenfestival 2016

The Two Romans standen Fredi Hallauer Red und Antwort:

14894-20160714163144_RET-9036.jpg

 

EP: „Forest“

Cover Forest.jpg

Die beiden römischen Brüder und ihre Band haben die zweite EP veröffentlicht. Dabei haben sie nochmals grosse Fortschritte im Songwriting gemacht. Ihre Stärke, die beiden Stimmen ist noch ganz da und kommt zur Geltung, dazu gibt es aber mehr Musik, nicht nur mehr Klang. „Won’t let you fall“ und „Inside your heart“ sind Highlights mit grossem Wiedererkennungswert. Ihr Folk oder Folkpop hat tollen Drive und kommt locker und flockig daher, irgendwie italienisch halt, obwohl die Musik eher amerikanisch orientiert ist. The Two Romans spielen am Gurtenfestival 2016, man darf gespannt sein.

LIVE: Gurtenfestival 2016

14895-20160714163153_RET-9037.jpg

The Two Romans eröffneten die Waldbühne am Donnerstag. sozusagen mit dem ersten Ton hörte es auf zu regnen. aber sensationeller war der Auftritt der 6 köpfigen Band. Vom ersten Ton an zogen sie das Publikum in ihren Bann und begeisterten es. Dazu trug nicht nur ihre Musik bei, sondern auch die tolle Bühnenpräsenz. also wenn die römer irgendwo auftreten, hingehen.

Fredi Hallauer