THE GREEN FLAMINGOS

Album: „In The Witching Hour“ (The Southern Oracle Records/Irascible)

Das Sextett aus Genf und Frankreich spielt Musik mit einer Stimmung zwischen den Stunden wo gehext wird und hellem Sonnenschein. Sie schaffen sich mit ihrer Musik Luft in diesen unsicheren und schwierigen Zeiten und das nicht nur auf Corona bezogen. Die Hoffnung schwebt immer irgendwo in ihren Songs, meist in der Frauenstimme, manchmal übernimmt aber auch die E-Gitarre die Hoffnung. Ein satter Bass erdet die Klänge und das Schlagzeug hält mit minimalem Aufwand aber interessantgem Spiel alles zusammen. Das Keyboard macht den trockenen Sound etwas sphärischer. The Green Flamingos verdienen es unbedingt, dass man ihnen ein Ohr leiht.

Fredi Hallauer