THE GARDENER & THE TREE

Album: „Intervention“ (Universal Music)

Die Band veröffentlicht ihr drittes Album ist über die Zeit musikalisch hörbar gereift. Der Sänger mit der markanten tiefen und rauen Stimme hat viel Platz und steht ganz im Zentrum. Oft tönt er wie eine dunkle Wolke mit Donnergrollen umspielt. Die Instrumente werden meistens gezielt eingesetzt, mal ist es das Piano welches die Leadbegleitung hat, dann wieder die Gitarre oder auch mal ein anderes Saiteninstrument. Bass und Schlagzeug geben den Takt, ja eigentlich den Herzschlag. Ihr Indierock ist nun mehr Indie Folk geworden oder auch Folkrock. Der Gesang und die Musik geht direkt ins Herz und dazwischen lassen sich auch die Beine nicht ruhig halten. Ganz wunderschön wird es, wenn Bläser dazukommen und warme Gegenmelodien spielen oder den Sänger unterstützen. Ein Album für alle Menschen, welche gute handgemachte Musik lieben, welche voller Emotionen ist und auch voller Musikalität.

Fredi Hallauer