SILHOUETTE TALES

Album „Moonshots“ (Little Jig)

424a778b-45f2-4eb5-bb35-2a846d96ef09.jpg

Die Luzerner Band brilliert mit filigranen Songs. auf das erste Hören fällt einem die Sängerin Irene Althaus auf. Mit einer feenhaften Stimme entführt sie einem in andere Sphären. Sie spielen im klassischen Quartett, also Gitarren, Bass, Drums und Gesang, daraus entsteht aber eigene intelligente Popmusik. Das ganze Album ist sehr spannend arrangiert, die Instrumente sind nicht laut aber sehr präsent und lassen der Stimme Raum, oder auch Raum für Nichts. Dies ist ein ausgezeichnetes Album das man gehört haben muss und sich schwer zu beschreiben lässt.

Fredi Hallauer

SILHOUETTE TALES

Live: Alti Moschti Mühlethurnen am 21. April 2018

Bild Fredi Hallauer

Das Luzerner Duo eröffnete ein Doppelkonzert in der Alti Moschti. Es war ei typisches folkiges Singer/Songwriterkonzert. Die Sängerin überzeugte mit ihrer kräftigen und irgendwie prickelnder Stimme. Sie begleitete sich auf der Stahlsaiten Gitarre. Ein Gitarrist untermalte und akzentuierte die Songs auf der Nylonsaiten Gitarre. Die englisch gesungenen Geschichten handelten von kleinen Alltagsgegebenheiten und waren gut verständlich. Eigentlich ist es ein Quartett, im Duo klangen sie aber auch wunderbar.

Fredi Hallauer