LAKNA

EP: „Patchwork“ (Irascible)

Bei der Musik der jungen Fribourger Musikerin fällt einem als Erstes die Stimme auf. Der erste Song ist sozusagen Acappella. Bei den weiteren Songs kommen Beats und Musik dazu. Dieser Soul wandelt sich dann in Richtung R’n’B, manchmal sogar Rap. Sie singt in den fünf Songs englisch und französisch. Inhaltlich geht es um Frauen aus den verschiedensten Perspektiven. Also aufgepasst und den Radar nach Fribourg ausrichten und die Ohren für diese junge und talentierte Sängerin offen halten.

Fredi Hallauer