DODO HUG & BAND

Album: „Cosmopolitana“ (Hugini Music Production)

Cosmopolitana oder Ode an die Vielfalt, wie das Album im Untertitel heisst, ist das 16. Album von Dodo Hug, diesmal mit Band. Was der Untertitel verspricht, ist auch zu hören. Eine sehr grosse musikalische Vielfalt dank ihrer Band, welche noch unzählige Instrumente spielen können. Textlich ist auch eine Sprachenvielfalt auszumachen, von Berndeutsch zu Senslerdeutsch (Deutsch Fribourg), Englisch, Italienisch, Spanisch und Korsisch, manchmal zwei Sprachen im selben Lied. Inhaltlich handeln die Lieder ebenfalls von den unterschiedlichsten Themen. Da geht es klar um Kosmopolitisches, um Apps, um Liebe. Auch politische Themen sind zu hören wie das „Laki Penan“ das dem Umweltaktivist Manser und vor allem seinem Werk gewidmet ist. „Bittibätti Mache“ gefällt auch gut, da es hier um die ewigen Gesuche der Kulturschaffenden geht, die kompliziert sind und nicht immer positiv beantwortet werden. Das ganze Album ist eine gelungene runde Scheibe. Obwohl es eine Live Aufnahme ist, muss man sich kein ewiges Geklatsche anhören.

Fredi Hallauer

DODO HUG & BAND

Live: Cosmopolitana im La Cappella Bern am 25. März 2018

Bild Fredi Hallauer

Am späten Sonntagnachmittag betraten Dodo Hug, Efisio Contini, Yvonne Baumer und Stefano Neri die Bühne. wie sie selber sagten entfalteten sie sich zu einer Vielfalt. Das Programm war wirklich sehr vielfältig mit Liedern in Mundart, Deutsch, Italienisch, Sardisch, Korsisch, Spanisch, Englisch, Brasilianisch und Französisch. Es wurde gesungen, gezupft und perkussioniert. Viele Lieder waren Eigenkompositionen, andere waren unter anderem von Celine Dion, Irving Berlin oder der Fribourger Gruppe Rään sowie Volkslieder. Die Lieder wurden meistens kurz erklärt und so spielten Sprachen die man selber nicht versteht keine Rolle. Highlights gab es einige, die Flüchtlings- und Emigrantenlieder vom letzten Jahrhundert und heute zählten sicher dazu. Die Formation kam als Ganzes daher und alle lieferten ihre Beiträge, Dodo Hug hielt natürlich alles zusammen und war wiederum eine ausgezeichnete Performerin. Es lohnt sich dieses Programm anzuhören.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer