BIRDMAN JÄGGI

Album: „Zieh di ab mir müessä redä“

Simon Jäggi (Kummerbuben) und Thierry Lüthi (Traktorkestar) bilden ein neues Berner Mundart-Duo. Simon Jäggi texter und sing und Thierry Lüthi macht elektronische Beats, Geräusche und Töne dazu. Aussagen, es töne wie Züri West der Zukunft finde ich absurd. Es sind einfach Elektrobeats, meist nicht wirklich zum Tanzen und über das ganze Album gesehen, eher etwas eintönig. Die Texte von Simon Jäggi, sie sind typisch für ihn, eigentlich nicht besonders gut und oft skryptisch. Die eine oder die andere Geschichte kann man stehen lassen. Er kann seine Texte sehr gut singen oder rüberbringen, im selber Texten war er noch nie speziell gut. Seine Adaptionen von Volksliedern waren gut das kann er auch. Offenbar kann er sehr gut konservieren und alles gut präsentieren, so ist er ein besserer Kurator (Preis für die Ausstellung Queer im Naturhistorischen Museum Bern) als Texter.

Fredi Hallauer