PRONTO

Album: „Luno V“ (Universal)

Der Solothurner Rapper, Sohn eines Schlagzeugers mit Wurzeln in Ghana hat ein neues Album aufgenommen und produziert. Er rappt da, teils wahrscheinlich Mundart und in einem Sprachengewirr. Alles ist so seltsam verhallt und/oder so genuschelt das man schlichtwegs kaum ein Wort versteht. Die Sounds, pure Elektronik, sind zum Teil recht interessant. Das Album ist aber nicht überwältigend.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s