MUSIQUE SIMILI

Live: „Rendez-vous“ in der La Cappella am 7. Dezember 2022

Bild Fredi Hallauer

Musique Simili standen zu viert auf der Bühne, neben dem Akkordeonisten und Pianisten Marc Hänsenberger und der Geigerin, Bassistin und Sängerin Juliette De Pasquier, waren es die Bassistin, Perkussionistin und Sängerin Line Doddo und der Gitarrist und Sänger Ioanes Vogele. Der Titel des Programmes kommt aus einem Lied von George Brassens und das Programm ist eine Hommage an Georges Brassens und zugleich eine Liebeserklärung an das blaue Meer, die Bohème, die Zigeunermusik und die Musik Okkzitaniens und das mediterrane Savoir Vivre. Genau das haben die Vier fantastisch umgesetzt. Im Programm waren etwa 6 Lieder von George Brassens, welche charmant erklärt wurden, dann aber Musik aus Osteuropa, Okkzitanien und Eigenkompositionen aller Musiker*innen. Das ganze Programm war unverstärkt und es war immer laut genug und deutlich. Das kraftvolle Muszieren an der Geige lies das Instrument gegen Bass und Akkordeon oder Piano nie in den Hintergrund treten. Alle vier zeigten wie sie die Instrumente und den Gesang beherrschen. Man spürte ihre Leidenschaft, den Humor, das Augenzwinkern aber auch die Ernsthaftigkeit dort wo sie angebracht war. Dazu kam bei einigen Liedern eine Darstellung als Schattentheater, absolut genial.

Bild Fredi Hallauer

Auch auf der Bühne wurde einiges leicht theatralisch umgesetzt. Musique Simili ist etwas vom Besten was man auf Schweizer Bühnen sehen und erleben kann, sie bestätigten dies wiederum an diesem Abend. Darum, wie es die Band schreibt: Ein Rendez-vous das Sie nicht verpassen sollten.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s