LILLY MARTIN

Album „Lookout“

Lilly Martin, die in der Schweiz lebende Amerikanerin mit kubanischen Wurzeln gewann 2020 den Swiss Blues Award. Mit ihrer Band versteht sie es den Blues zu erweitern. Wichtige Stützen sind der Gitarrist und keyboarder Michael Dolmetsch und der Gitarrist Dominic Schoemaker, dazu kommen Bass, Schlagzeug, Backing Vocals weiblich und männlich, Saxophon und Trompete. Die zwölf Songs wurden in den verschiedensten Besetzungen aufgenommen, am Schlagzeug sassen zum Beispiel Tom Beck, Steve Grant, Tosho Yakkatoku und Martin Fischer, also Namen die man aus der Bluesszene kennt. Das Repertoire auf dem Album sind einerseits acht Eigenkompositionen und ein Bluesklassiker, „Desperado“ von den Eagles, ein Singer/Songwriterin Stück von Shelby Lynne und als Überrachung „Soul Searching“ von den Beach Boys. Das zeigt, dass die Bandbreite gross ist. Alle Songs hat Lilly Martin in ihren Stil gekleidet, und so bewegt sie sich zwischen recht klassischem Blues bis hin zu einer Art Blues Pop. Toll gesungen und die Musiker legen natürlich den Teppich aus, damit diese Stimme zur Geltung kommt.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s