QL

Album: „Punküberfall“(Sony Music)

Die Seeländer Funpunker haben zehn knallharte Mundart Songs abgeliefert. In gewohnter Art nahmen sie bestehende Lieder in ihr Repertoire auf und kleideten sie in ein Punkgewand. Vier Lieder stammen aus ihrer eigenen Feder und die können mit den adaptierten Liedern bestens mithalten. Spaß macht aber wenn man das Hecht Lied Kawasaki in dieser punkigen Version hört. Es Kafi am Pischterand von Vreni Schneider hat es ebenfalls auf dieses Album geschafft. Meitschi von Florian Ast kommt so zu einem Tempo geladener Version. Wunderschön ist das Lied Blue Bayou, welches nun Bielersee heißt. Alles im Griff von Jürgen Drews und Hollywood von den Stoakogler runden das Album ab. Da ist nirgends etwas tiefsinniges dabei, Aber sehr, sehr viel Spaß und genügend Stoff zum Abtanzen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s