LES PAPILLONS

Live: „Supernova“ in der La Cappella am 3. April 2022

Bild Fredi Hallauer

Das Schweizer Duo Les Papillons gibt es seit 20 Jahren bzw gab es vor der Pandemie seit 20 Jahren, nun sind sie aber mit ihrem Jubiläumsprogramm unterwegs. Giovanni Reber an der Violine und Michael Giertz spielten sich an dem Abend durch rund hundert Musikstücke, Melodien welche sich bei den meisten Menschen irgendwo eingebrannt hatten. Angefangen von Beethoven waren sie schon bald bei David Bowie, den Beatles, Tschaikowsky, Gameboy, Musicals Fernsehmelodien und so weiter das ganze Spektrum auf und ab. Alles in einem horrenden Tempo, aneinandergehängt, virtuos aber oft laut gespielt (ohne Verstärker). Manchmal hätte etwas mehr Ruhe und Dynamik, vor allem Mezzoforte den Genuss etwas erhöht. Der Abend war sehr unterhaltend und wurde speziell, als plötzlich beide Geige spielten oder beide Klavier, auch das konnten sie. Ihre Begeisterung für alle Arten der Musik war deutlich zu spüren und auch dass sie nicht alles und vor allem nicht sich selber nur ernst nehmen. Es hat Spass gemacht.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s