PEGASUS

Album: „Future:Memories“ (Gadget/Phonag)

Pegasus spielt nach dem Unplugged Album wieder elektrisch. Auf zehn wunderbaren, typischen Pegasus Songs, zeigen sie, dass sie es immer noch können. Eingängige Melodien, grosse Hymnen, dann wieder nachdenkliche Balladen, alles passt zusammen. Pegasus tönt auf das erste Hören ziemlich einfach, nicht überladen und klanglich sehr ausgeglichen. Beim öfteren Hören merkt man, dass da viel mehr dahinter ist und die Songs immer mehr an Wert und Tiefe gewinnen. Dieses Album muss man sich einfach anhören, aber vorsicht, es könnte süchtig machen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s