KIND & KINKY ZOO

Album: „Swamp“ (Funk Night Records/Irascible)

Das Lausanner Quartett lässt es so richtig grooven. Sie haben sich ganz den Dancefloor Grooves verschrieben und zelebrieren diese zwischen Funk, HipHop, Jazz und Psychedelik. Da gibt es jazzige Flötentöne, Motown Beats, und moderne Synthieklänge. Eigentlich ist es Instrumentalmusik, sie haben aber einige Gäste welche Vocals beisteuern. Das ist Musik für den Dancefloor und sie fährt recht in die Beine.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s