PAMPLONA GRUP

Album: „Teppich“ (Irascible)

Die achtköpfige Band aus dem Raum Zürich spielt elf Instrumentaltitel. Sie blasen, zupfen, streichen und trommeln und weben so ihren Klangteppich. Mal ist es feineres Material was sie verweben und dann wieder gröbere Fäden, dazwischen gibt es auch mal einen Knopf, ein Loch oder sonst eine Überraschung. Als Endresultat liegt ein Teppich vor oder eben elf Musikstücke. In welchen Stil diese gehören ist sehr offen. Kopfkino ist für die Stücke mit meistens deutschen Titeln angesagt. Es ist aber nicht einfach nur liebenswürdige und nette Musik, nein auch Krieg oder Abgrund sind beispielsweise thematisiert. Pamplona Grup spielt wirklich verblüffende Musik zwischen allen Genres.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s