ANDRINA BOLLINGER

Live: „Solo“ im BeJazz Club Bern am 11. Februar 2022

Bild Fredi Hallauer

Im Rahmen des Swiss Diagonales Jazz trat Andrina Bollinger im BeJazz Club Bern auf. Sie hatte sich für Solo eingeschrieben, das war aber für das Jahr 2020 geplant. Unterdessen hat sie eine eigene Band, zog aber das Programm Solo durch und das sehr gut. Neben dem Einsatz ihrer vielseitigen Stimme, spielte sie Perkussion, Piano, E-Gitarre und ein bisschen Looper und Elektronik. Sie wechselte mit den Instrumenten immer wieder ab und das war schon mal eine Abwechslung, dazu kam die verschiedenste Art zu singen, auch sang sie dazwischen ein Lied auf rätoromanisch. Sie erklärte ihre Lieder sehr gut, die waren auf sich selber bezogen, es kann sie aber jeder Mensch auf sich beziehen. Eindrücklich war der Song über ihre Innenräume die sie erforscht und manchmal nicht mehr weiss was hinter welcher Tür ist. Sehr schön war die Zugabe mit der Überlegung, dass die Sterne am Himmel von der Vergangenheit erzählen. Die Emotionen in den Songs kamen musikalisch mal verträumt und verspielt, dann wieder polternd oder auch etwas atemlos daher. Das Konzert zeigte, dass wir von Andrina Bollinger noch viel hören werden, hoffentlich.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s