LINARD BARDILL

Live: „Radikale Lieder aus der geteilten Lebendigkeit“ in der La Cappella am 14.Januar 2022

Bild Fredi Hallauer

Linard Bardill steht wieder auf den Bühnen mit einem Programm für Erwachsene. Er startete mit einem rätoromanischen Lied , welches er zur Gitarre sang. Dann holte er Bruno Brandenberger, einer der besten Kontrabassisten der Schweiz, auf die Bühne. Zusammen spielten sie ein ganz neues Programm voller neuer Lieder. Linard Bardill erklärte für die meisten Lieder die Vorgeschichte. Dann sang er die Lieder, mit einer Ausnahme, in Mundart. Die Texte waren typisch Linard Bardill, bildhafte, philosophische Betrachtungen des Lebens. Zum Leben gehören natürlich die Liebe, das Sterben, die Geduld und vieles mehr. Einige der Lieder hatten Mitsingrefrains, so einfach zum Mitsingen und nicht zum Abfeiern. Linard Bardill spielte die Akkorde und Rhythmen auf seiner Gitarre und Bruno Brandenberger gab dem ganzen Boden, er umspielte die Texte und Melodien und spielte verblüffende Rhythmen und Melodien dazu. Einfach grossartig wie das Ganze auch zusammenpasste. Wie bereits am Anfang geschrieben, Linard Bardill ist für Erwachsene auf der Bühne zurück und das nicht nur einfach so, sondern intensiv und präsent.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s