NAMAKA

Album: „Restore“ /Mouthwatering Records)

Das Elektroduo aus der Schweiz schaut in sich und auf alles was fliesst. So geht es zumindest textlich zu und her, musikalisch fliesst die Musik natürlich ebenfalls. Die Elektronik wurde mit einem E-Bass erweitert, welcher der Musik den Lebenspuls gibt. Dazu kommt die Stimme der Sängerin und es kann los gehen. Musikalisch setzten sie viele Möglichkeiten aus der Elektromusik ein, was ein einigermassen abwechslungsreiches Album ergibt. Textlich ist es halt im philosophisch, kryptischen und esoterischen Bereich, aber man muss ja auch nicht immer alles verstehen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s