ALA FEKRA

Live im Be-Jazz am 2. Dezember 2021

Bild Fredi Hallauer

Ala Fekra haben vor zwei Jahren ein Album herausgegeben und wurden als schweizerische – ägyptische Worldmusik angekündigt. Der Be Jazz Club war voll besetzt. Warum? Viele Leute wissen wer genau dahinter steht und da ist gute Musik und sehr eigenständige Musik garantiert. Ala Fekra sind: Patricia Draeger am Akkordeon und Flöte, Albin Brun am Sopransaxophon und am Schwyzerörgeli,

Bild Fredi Hallauer

André Pousaz am Kontrabass, Samuel Baur an der Perkussion

Bild Fredi Hallauer

und dazu aus Ägypten Amr Darwish an der Geige und Mahmoud Desouki an der Oud.

Bild Fredi Hallauer

Die Musikerin und die fünf Musiker spielten eine fantastische Musik zwischen ägyptischer Musik, Schweizer Musik und Jazz oder anders gesagt, im guten Sinne Worldmusic. Da Klang es einmal orientalisch, arabisch, dann wieder sehr schweizerisch und oft irgendwo dazwischen. Manchmal waren die Harmonien eher aus dem Morgenland und die Rhythmen aus unserer Kultur oder dann wieder umgekehrt. Es gab Stücke in denen es mitten im Stück drehte. Jedes Instrument bekam Platz um sich auszubreiten und zu zeigen wie es tönt und was es kann, aber auch das Zusammenspiel war wahnsinnig gut, präzise und faszinierend. Die Formation spielte mit der Pause zweieinhalb Stunden, welche wie im Flug vergingen und man sich für diese Zeit in einer anderen Welt befand, weit weg von Alltagssorgen. Der BeJazz Club sorgte auch für tollen Sound, alles war sehr transparent, man hörte das Kratzen der Schlagzeugbesen auf den Becken auch im Fortissimo aller anderen Musiker, um nur ein Beispiel zu nennen. Dieses Konzert mit Ala Fekra, war ein Höhepunkt.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s