CRIMER

Album: „Fake Nails“ (Muve Recordings/Musikvertrieb)

Crimer ist wieder da und lässt uns ganz in den 80iger Jahren schwelgen, obwohl er viel jünger ist. Ja die falschen Fingernägel waren Mode, und so legt er dem Album gleich eine Packung Fake Nails bei. Crimer begeistert mit seinem Sound, er lässt den Beat treiben und die Keyboards wabern dazu und übernehmen teils auch die Melodie. Crimer kopiert keine 80iger Stars, nein er macht eigenständige Musik und das sehr gut. Dazu kommt, dass sich seine Stimme hören lassen kann. Auch seine Texte, Melodien und der ganze Sound sind eigenständig. Jeder Song hat seinen Wiedererkennungswert und wenn man diese Musik hört, kann es nur Crimer sein. Ich bin eigentlich kein 80iger Fan, aber was Crimer hier macht gefällt mir sehr gut.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s