MARCELA ARROYO

Live: „De Par En Par“ Albumtaufe in der La Cappella am 31.10.2021

Bild Fredi Hallauer

Marcela Arroyo ist Argentinerin und lebt seit 20 Jahren in der Schweiz. Dies ist ihr fünftes Album welches sie in der La Cappella getauft hat. Für diesen Anlass standen neben ihren drei Musikern noch zwei Gäste auf der Bühne. Zu ihrer Band gehören Pablo Allende (Gitarre und Arrangements), Federico Abraham (Kontrabass) und Chicho Castillo (Schlagzeug). Als Gast spielten César Correa (Piano) und Matthieu Michel (Trompete) mit. Marcela Arroyo erklärte am Anfang, dass der Albumtitel „Sperrangelweit“ heisst und meint, dass wir mit offenen Armen und Herzen durch die Welt gehen sollen, auch wenn es nicht immer leicht ist. Ihre Stimme umarmte einem und sie strahlte die offenen Arme aus. Sie sang vorwiegend eigene Lieder zwischen argentinischer Kultur, also Folklore Einflüsse, Tangoeinflüsse, und diese Einflüsse erweiterte sie beliebig und durch die Musiker lies sie das Ganze vom Jazz umwehen. Auch ihr Gesang ging durchwegs mal in den Jazz. Die Lieder beinhalteten die ganze Palette von fröhlich bis romantisch, von wild bis herzerwärmend und was es noch alles gibt. Sie machte die Ansagen auf Deutsch, so dass man auch ohne spanische Sprachkentnisse einiges von den Liedinhalten mitbekam. Es war ein wunderschöner Abend und eine Entdeckung für mich.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s