JEANIE JOHNSTON

Album: „Tales From The Shore“ (www.jeaniejohnston.ch)

Jeanie Johnston war ein Schiff, welches viele Migranten von Irland in die USA brachte. Jeanie Johnston ist aber auch eine vierköpfige Band aus Luzern, welche die Folkmusik spielen, zwischen Irland und den USA und manchmal auch von der Schweiz oder sonstwo. Die Sängerin und Flötistin Kathrin Künzi, schrieb für zwei Lieder die Lyriks und teilweise die Komposition, bei andern Liedern ist sie auch für die Arrangements verantwortlich. Acht Songs sind Traditionals, eines stammt vom Sänger, Gitarristen, Banjo- und Dobrospieler Othmar Brügger, welcher auch für Arrangements zuständig ist. Im ganzen sind 13 Songs zu hören. Mit zu der Band gehört Vincent Millioud an der Geige und Claudio Strebel am Kontrabass. Es ist Folk zwischen keltisch, Buegrass, Oldtime, einem Schuss Zigeunerjazz und Schweizer Folklore. Sie singen das Guggisberglied und haben noch mehr der heimweherzeugenden Harmonien rausgenommen und so die Geschichte vom Vreneli so richtig auf den Boden gebracht. Ein sehr gutes und topaktuelles Mundartlied ist „Mitholz“, welches Kathrin Künzi und Othmar Brügger geschrieben haben. DasLlied erzählt von der Explosion 1947 im Mitholz und der Situation dass alle Leute aus dem Dorf heute ausziehen sollen. Jeanie Johnston liefern ein herrliches und engagiertes Folkalbum ab und sind hoffentlich bald damit landauf und landab auf den Bühnen zu sehen. Gehört auf die Liste des Albums des Jahres.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s