JAËL

Live: Acoustic Tour im Trio Openair Kulturhof Schloss Köniz am 4. Juni 2021

Bild Fredi Hallauer

Jaël und ihre beiden Mitmusiker Cedric Monier (Tasten und Kalimba) und Domi Schreiber (Gitarre und Gesang) starteten ihr Konzert bei dunklen Wolken am Himmel aber einem gut gelaunten und hörwilligen Publikum. Jaël versprach gleich am Anfang, dass das Set eine bunte Mischung ist mit Songs aus den Solo Zeiten, Lunik Songs und vielem mehr. Das Trio überzeugte das Publikum gleich von Anfang an durch den schönen, ausdrucksstarken Gesang von Jaël, dem Backing Gesang von Domi Schreiber und der Virtuosität von allen Drei auf den Instrumenten. Jaël spielte oft Gitarre und auch mal Xylophon. Die Songs waren sehr ausgeglichen arrangiert, egal ob aus Lunik Zeiten oder neuer. Die Stimmung leicht melancholisch aber im Rhythmus bewegt und manchmal sogar verspielt. Plötzlich zog ein starkes Gewitter über das Gelände, das Publikum verzog sich unter die Dächer, die Musiker mussten ein paar Meter auf der Bühne samt Equipment zurück rutschen, die Organisatoren verteilten Pellerinen und es ging weiter. Es brauchte etwa zwei Songs und die gute Stimmung war wieder hergestellt, obwohl der Regen bis zum Schluss nicht aufhörte. Verblüfft hat das Trio mit dem Titelstück aus dem Album Sinfonia, welches sie einfach zu dritt spielten. Aus Sing meinen Song spielte Jaël den Song von Seven „Walking With You“ und als Zugabe noch „Hardbrugg“ von Dodo. Es war ein wunderschönes Konzert mit einer sehr beeindruckenden Jaël, welche es Verstand das Publikum in Bann zu ziehen, trotz etwas mühsamen Wetterbedingungen.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s