FRÖLEIN DA CAPO

Live: „Kämmerlimusik“ in der La Cappella am 3. Juni 2021

Bild Fredi Hallauer

Nach Ansage ab Band, in welchem das erste Stück des Einfrauorchesters angekündigt und beschrieben wurde, betrat Frölein Da Capo die Bühne und setzte gleich das Loop Gerät und fast alle ihre Instrumente ein. Sie hatte es ziemlich streng mit Instrumentenwechsel, vom Euphonium, zur Trompete, der Gitarre und dem Minipiano. Frölein Da Capo spielte mit einem Kittel und einer Fliege über ihrem Rock. Nach dem ersten Stück zog sie Kittel und Fliege aus. Es folgte ein sehr unterhaltsamer Abend mit ein paar der älteren Lieder vom Frühling oder dem Pony (ein Töffli) und vielen neuen Liedern. Frölein Da Capo hatte witzige Ideen um nicht einfach Lied an Lied zu reihen, sie liess jemandem aus dem Publikum, welcher durch das Zufallsprinzip ausgewählt wurde, Schicksal spielen. Dies musste er zweimal tun, einmal sich entscheiden ob ein Volkslied als Rock oder Blues gesungen werden soll, und ein andermal mittels einer Schicksalsscheibe wo er immer zwei Sachen zur Auswahl hatte und Frölein Da Capo sang dann die entsprechende Version. Sie arbeitet auch mit dem Hellraumprojektor, erzählte Geschichten, las einen Text und so war ein abwechslungsreicher Abend entstanden. In zwei Liedern ging sie auch auf das Thema Frau versus Mann ein, ziemlich witzig und doch so, dass es anregt sich Gedanken darüber zu machen. Ein lohnenswerter Abend.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s