ELISCHEWA

LIVE: „Aus dem Licht entstanden“ Kirche Bolligen am 16. Mai 2021

Bild Fredi Hallauer

Die Sängerin Elischewa Dreyfus konnte endlich mit ihrem Projekt zusammen mit der Harfenistin Amélie Berner und dem Akkordeonisten Uda Auch auftreten. Sie selber spielte noch das Monochord. Sie spielten eigentlich kein Konzert, sondern boten ein Klangerlebnis, eine Klangreise an. „Aus dem Licht entstanden“ ist ein universelles Gebet, ein etwa einstündiger Zyklus mit Elementen aus der europäischen klassischen Musik, der traditionellen jüdischen Musik und hinduistischen Sanskrit Tradition. Von den klassischen Musikern gibt es u.a. Teile von J.S. Bach, von W.A. Mozart und von Hildegard von Bingen. Im Zentrum stand die berührende Stimme von Elischewa. Sie tönte in den obersten Höhen sehr kraftvoll und in den recht tiefen Lagen immer noch stark genug. Elischewa konnte sehr viel verschiedene Facetten aus ihrer Stimme herausholen und dies machte diese Klangreise so speziell. Die Musik war ziemlich schlicht, aber die Stimme füllte den Raum und zog einemin ihren Bann. Die Texte und Inhalte der verschiedenen Teile gab es als Broschüre zum Nachlesen, aber es war schöner sich diesen Klängen zu widmen und die Texte zuhause zu lesen. Elischewa versteht es ihr Anliegen zu transportieren, ohne dass man ein Wort verstehen muss. Grossartig.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s