HAUZENBERGER, CATENA, KEHRLI & VATTER

Live: „Hommage an die Berner Troubadours“ in der La Cappella am 27. April 2021

Bild Fredi Hallauer

Auf die Bühne traten Martin Hauzenberger, Lisa Catena, Oli Kehrli und Ben Vatter. Sie starteten gleich gemeinsam mit einem Eröffnungslied. Es folgten Lieder der Troubadouren, buntgemischt, mal Solo vorgetragen, dann wieder zusammen oder im Duo. Ben Vatter spielte Klavier und Martin Hauzenberger neben der Gitarre noch das Hackbrett, Oli Kehrli und Lisa Catena spielten Gitarre. Zwischen den Liedern gab es mal ein Gedicht oder eine Geschichte der Troubadouren. Das „Matroselied für Berner Seemänner“ von Fritz Widmer, sangen sie A Cappella. So ging ein erster Teil rasch vorbei. Im zweiten Teil ging es ähnlich weiter, unterhaltsam und interessant. Die vier KünstlerInnen hatten die Möglichkeit eigene Lieder oder Geschichten zu präsentieren, was den Stimmungsbarometer etwas senkte. Sehr gut waren das Lied und die Geschichte von Lisa Catena. Zum Schluss dann noch einige Lieder der Troubadouren mit dem Höhepunkt in der zweiten Zugabe „Karibum“. Die Auswahl der Lieder war sehr gut. Das war wiederum ein gelungener Abend mit guter Unterhaltung, man konnte in Erinnerungen schwelgen und sich an Vergessenes erinnern.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s