WALDSKIN

Album: „Clarity Before The Crash“ (Motor Entertainement)

Das Schweizer Trio macht es uns nicht ganz einfach mit ihrem Debütalbum. Teils ist es wunderschöner farbiger ArtPop und dann wiederum wechselt die Musik ins Dunkle. Manchmal kommt sogar beides vor, nämlich eine leichte farbige Musik, aber dunkle und kritische Songinhalte. Grundsätzlich fällt Waldskin sowieso auf, da sie eine spezielle Instrumenten Zusammensetzung haben. Sie spielen mit Schlagzeug, Synthesizer, Cello, Geräusche und Gesang. Der Gesang sind meistens Frauenstimmen, da auch zwei Bandmitglieder Frauen sind. Dort sind kräftige Elektrobeats und Geräusche, da dafür zarte Cellotöne und feine Synthiesounds. Sobald man sich ein bisschen hineingehört hat, öffnet sich eine wunderschöne, spannende und interessante musikalische Welt.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s