FIONA FIASCO & MELODIESINFONIE

Album: „Forever Faking Memoirs“ (Radicalis Music)

Die beiden zählen als das musikalische Traumpaar. Fiona Fiasco spielt Gitarre und singt, Melodiesinfonie ist Produzent und Musiker, meist spielt er auch Gitarre und luftige Elektronik. Musikalisch sind die beiden im Jazz anzusiedeln. Vor allem die Gitarren sind jazzig, der Gesang bewegt sich zwischen Jazz, Pop und manchmal auch Sprechgesang. Alles ist minimal instrumentiert und so ist dies ein Album zum genau Hinhören und nicht für den Dancefloor, aber auch nicht als Hintergrundsmusik. Gesungen wird meistens englisch, aber auch Mundart, französisch und rätoromanisch. Dieses Album ist ein schönes und anspruchsvolles Album.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s