QONIAK

Album: „Mutatio“

Das Duo, welches zusammen das Gymnasium besuchte und sich später an der Luzerner Jazz Schule wieder traf gehen mit Schlagzeug und Synthie ihre eigenen Wege. Es ist klar Synthie Jazz, Experimental Sound, und Technojazz. Das alles und die Musik tönt in etwa so verrückt wie der name des Duos. Kantig, grob und hart kann es hier tönen, aber auch sphärisch und jazzig. Mal ist der eine Dominat, dann der andere oder sie spielen auf Augenhöhe, wie es sich für ein solches Album gehört. Spannende Sounds für nicht alle Lebenslagen und Situationen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s