JÜTZ

Live: BeeFlat im Progr Hof am 2. September 2020

Bild Fredi Hallauer

Das Trio Jütz aus der Schweiz und dem Südtirol spielten ein spätsommerliches alpines Konzert. Sie nahmen alpine Musik und verpackten sie neu, mit vielen Zutaten aus Volksmusik, Jazz und neuer klassischer Musik. Kontrabass, Trompete, Flügelhorn, Hackbrett, Akkordeon, Geige und Stimmen, waren die Instrumente, mit welchen sie die wundervollen und fantasievollen Stücke kreirten. aus „Rance De Vache“ entstand eine Suite, lustige Jodler gab es zu hören oder einen flotten Tiroler Marsch, Musik aus dem Fribourg, dem Allgäu, dem Tirol, dem Gürbetal und aus Norwegen wurden arrangiert und neu interpretiert. Alle drei MusikantInnen hatten viel Spielwitz. Jütz spielten ein ruhiges Konzert, aber gleichzeitig waren sie auch wild, da knallte der Bass, die Trompete sties einen Schrei aus oder die Stimmen wurden laut. Ein abwechslungsreiches Konzert begeisterte das Publikum.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s