MAKEL & FRIENDS

Album: „Fast Train“

Die Seeländer Band um Martin Keller debütiert mit diesem Album. Mit dabei sind drei Sängerinnen, welche auch Trompete und Cello spielen. Gesungen wird englisch, französisch, deutsch und Mundart. Die Songs haben schöne Melodien. Das Album hängt mit der Vielseitigkeit nicht zusammen und ist ein bisschen ein Birchermüesli, bei dem eine Zutat fehlt oder zuviel davon dabei ist, so genau findet man es nicht heraus, aber etwas stimmt nicht. Dazu kommt der Gesang von Makel der ebenfalls von Makeln behaftet ist, schon die englisch Aussprache, war in den 70iger Jahren nicht nur OK. Ein Album welches wohl etwas zu früh erschien.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s