FUSSYDUCK

Live am BeJazz Winterfestival am 18. Januar 2020

Bild Fredi Hallauer

Fussyduck sind ein internationales Sextett, welche im Frühling 2019 den BeJazz Transnational Preis gewonnen haben und so nochmals auf die Bühne durften. Fussyduck bestehen aus Robin Antunes an der Violine ( Frankreich), Guiööaume Guedin am Altosax (Frankreich), Florian Weiss an der Posaune (Schweiz), Leamdro Irarragorri am Piano (Schweiz), Daisy George am Kontrabass (England) und Baptiste Dolt am Schlagzeug (Frakreich). Diese sechs jungen Musiker spielten spannenden Jazz zwischen Contemporary und Free. Die Stücke starteten oft mit Flagelot Tönen, kamen zum Chorus der Melodie Instrumente um dann in einem Solo des einen oder anderen Instruments zu fallen und sich noch im Freejazz als Combo zu bewegen. Überzeugt hat die Rhythmus Sektion vom genialen Schlagzeuger über die hart arbeitende Kontrabassistin umd den Augen zwinkernden (musikalisch) Pianisten. Sehr spannend war die Besetzung, Violine, Altosaxophon und Posaune. Manchmal hätte das Ausnutzen des Sextetts, also mehr Gemeinschaftsimprovisation, dem Konzert noch gut getan.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s