HÄRZ

Live im Bierhübeli Bern am 27. Dezember 2019

Bild Fredi Hallauer

Die sechs Frauen luden zu ihrem Konzert im Bierhübeli ein und die Leute erschienen sehr zahlreich, so dass die etwa 300 Stühle besetzt waren. Sie kamen mit einem Musiker auf die Bühne welcher die Gitarre und das Klavier im Hintergrund spielte. Die sechs Mütter sangen ihre Lieder von „Fädere im Wind bis zu der Zugabe „Scharlachrot“ sehr souverän und gekonnt. Immer wieder hatte eine andere Frau den Leadgesang und da wechselte nicht nur die Stimmlage sondern auch der Dialekt, von der Bündnerin, Aargauerin, Emmentalerin, Thunerin, Berner Oberländerin bis zur Walliserin. Bei diesem starken Gesang fühlte man sich sehr wohl und die Stimmen zeigten eine grosse Dynamik. Die Ansagen bzw Zwischentexte waren aber dann etwas zuviel des Guten und vor allem zu lange. Sie erzählten wie sie ihren Mann kennenlernten und das ziemlich detailliert, oder wie schwierig es ist die Kinder loszulassen. Wahrscheinlich war ihnen nicht bewusst, dass dies (mit Ausnahme von ein paar Kindern) fast alle im Saal wussten. Also meine Damen nächstesmal lieber ein bisschen mehr singen und kürzere Ansagen. Es war ein wundervoller Abend und die Stimmen begleiteten das Publikum sicher noch hinaus in die kalte Nacht.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s