BONAPARTE

Live: „Was mir passiert“ Tour im Bierhübeli am 27. November 2019

Bild Fredi Hallauer

Bonaparte wurde vom Sänger, Komiker und Einheizer Leroy supported. Er verwandelte das Bierhübeli mit seinen skurillen Songs bereits in einen Hexenkessel. Er blieb dann als Zeichner und Backgroundsänger auf der Bühne. Selbstverständlich dominierte natürlich Bonaparte. Seine Show war etwas zwischen Rockkonzert, Zirkus Burlesque un Punk. Sicher immer sehr skuril. Er startete mit englischen Songs und grossen Showteilen. Später betraten zwei afrikanische Musiker, welche beim letzten Album mitspielten die Bühne. Nun gab Bonaparte die deutschen Songs zum Besten. Dann kamen seine älteren und bekannten Sachen zum Zug. Immer wieder beherrschten die skurilsten Gestalten die Bühne, grosse Ballone im Publikum und auf der Bühne oder Bonaparte auf den Schultern im Publikum. Die eine Frau schwamm in einem aufblasbaren Schwan auf den Händen des Publikums. All diese Sachen waren toll und oft unerwartet oder noch nie gesehen, zumindest nicht oft. Der Sound hingegen war ziemlich schlecht, vor allem zu laut und dadurch nicht mehr transparent. Gelitten darunter hat die Verständlichkeit, aber auch die Musik der beiden Afrikaner. Schlussendlich gab es nackte Leute auf der Bühne, Champagnerdusche fürs Publikum und einiges mehr. Bonaparte spielte Zugabe um Zugabe.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s