PATENT OCHSNER

Album: „Cut Up“ (Universal)

Patent Ochsner sind zurück. Es ist ja immer schwierig, die Erwartungen an eine so legendäre Band und was man zu hören bekommt, miteinander abzustimmen. Aber aufgepasst, Patent Ochsner erfüllen einerseits die Erwartungen mit den Hymnen, andererseits haben sie sich auch verändert und bringen neues. Gastsängerin Shirley Grimes bringt eine Frauenstimme und die englische Sprache in die Ochsner Familie bei einem Lied und noch viel mehr passiert. Büne Huber verpasst textlich den ewigen Gackern eine Breitseite im „Hüehnerhof“, singt aber auch eine Ode an Polo Hofer und an andere liebe Menschen welche von uns gegangen sind im Lied „Kreis“. Einflüsse von Chanson und Jazz sind zu hören und auch Reggae. Die Texte bringen die Geschichten mehr auf den Punkt und die Sprache ist nicht mehr so blumig wie früher, das ist aber schon seit einiger Zeit der Trend gewesen. Die Musik ist vielseitig, geht ins Herz und bietet aber auch wunderschöne Passagen und Qualität. Ob diese drei Teile mit englischen Text nötig sind, welcher einem der Standort der Reise erklären will ist fraglich. Aber die sind nur kurz und somit darf man ruhig sagen „Cut Up“ ist ein gelungenes Album.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s