HANSRUEDI EGLI

Live: „Merci Konzert“ im Wörkshophus Bern am 12. Mai 2019

Bild Fredi Hallauer

Im gut besetzten Wörkshophus trat für einmal Hansruedi Egli, der Betreiber, selber auf die Bühne, endlich wieder einmal. Er startete mit einer Erinnerung an das Gurtenfestival 1977, das erste Folkfestival auf dem Gurten. Er erinnerte daran, dass nicht die zwei Leute es gegründet haben, welche sich gerne in den Medien als alleinige Gründer bezeichnen, sondern dass es sechs Leute waren, welche sehr viel gearbeitet haben, Hansruedi Egli war auch einer von ihnen. Er trat dann auch auf der Hauptbühne auf vor 7000 Leuten. Dann spielte er einen Folksong, den er damals gespielt hatte. Ab dem zweiten Stück war er in der Gegenwart oder nur jüngeren Vergangenheit mit seinen Songs. Er erinnert mit drei Stücken an verstorbene Menschen. Er tat das sehr respektvoll und mit Lebensfreude. Das weitere Programm bestand aus den verschiedensten Stücken und Liedern, mal von Irland inspiriert, dann sogar Rock’n’Roll oder ein Lied mit Ukulele. Dazwischen immer wieder die wunderbaren Stücke auf der akustischen Gitarre mit Fingerpicking gespielt, Musik welche einem Raum lässt für die eigenen Gedanken. Hansruedi Egli gab auch dazwischen schöne Erklärungen ab, zeigte Bilder auf die man nicht so schnell vergisst. Es war ein wunderschönes Sonntagabend Konzert.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s