COLIBRI

Album: „Amore E Utopia“ (Klang & Kleister/Irascible)

Das Berner NeoFolk Quartett überrascht mit einem neuen Album. Colibri das sind die früheren Los Hobos oder heute konkret Nicole Wiederkehr (Gesang), Dizl Gmünder (Gitarren, Gesang, Banjo und Tasten), Chrigu Rechsteiner (Bass und Geige) und Rolf Huwyler (Schlagzeug). Auf dem Album helfen noch Nadja Stoller (Backing Vocals), Wolfgang Zwiauer (Bass) und verschiedene Bläser und Geige mit. Die Musik führt uns kreuz und quer in der Welt umher. Gesungen wird Mundart, Englisch und Spanisch. Die Texte wurden von Nicole Wiederkehr und Dizl Gmünder geschrieben. In einem Lied geht es darum, dass die Männer nun lange genug regiert haben und auch sonst Mist gebaut und sie sollen nun lieber Fischen gehen. Latino Rhythmen oder Indisch angehauchte Klänge sind die exotischeren Elemente. Dieses Album ist vielseitig, ohne ein Birchermüesli zu sein und regt zum Nachdenken an, ist unterhaltsam und macht Spass mit hohem musikalischem Niveau.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s