CYRIL CYRIL

Interview

Am Zermatt Unplugged sprach Fredi Hallauer mit Cyril Cyril

Album: „Certaine Ruines“ (Bongo Joe Records)

Die beiden erfahrenen Musiker heissen beide Cyril und kommen beide aus Genf, aber aus verschiedenen Musikrichtungen. Der Eine spielt Saiteninstrumente, der Andere Schlagzeug und Perkussion, beide spielen Orgel und singen. Der Eine kommt vom Folk, der andere vom Jazz und Freejazz. Nun nähern sie sich musikalisch an. Entstanden ist spannende Musik. Die zehn Stücke, gesungen auf französisch und arabisch (der eine Cyril kommt ursprünglich aus dem Libanon) sind eine Mischung aus Folk mit starker Perkussion und einem orientalischen Groove. Es ist erstaunlich was zwei Musiker ohne Elektronik zustande bringen. Cyril Cyril spielen sehr spezielle eigenständige Musik, welche ein gewöhnungsbedürftig ist, aber wenn man mutig eingetaucht ist, kann man diesen Sound geniessen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s