MARC AMACHER

Interview:

Fredi Hallauer sprach im Kulturhof Köniz am 5. April mit Marc Amacher. Hier kann man es hören:

Album: „Roadhouse“ (Jazzhaus Records/Sound Service)

Der Brienzer Gitarrist und Bluesman lässt es auf seinem neuen Album so richtig krachen. Er zelebriert Blues und Bluesrock in den wildesten und lautesten Tönen. Die verschiedensten Gitarren, welche er spielt, bluesen, scheppern, rollen und jaulen das es eine wahre Freude für die Trommelfelle ist. Mit dabei sind Bass, Schlagzeug, eine weitere Gitarre und noch dies und das. Die dunkle rauhe Stimme von Marc Amacher trägt das nötige für die perfekte Blues Stimmung bei. Aufgenommen wurde in einer leeren Gaststätte und das gleich direkt, also ohne Technik Firlefanz. Das ist eine grossartige Bluesrockscheibe.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s