KISSIN BLACK

Album: „Dresscode Black“ (Notte Nera Records)

Die Luzerner Band mit italo-schweizerischen Wurzeln ist mit ihrem zweiten Album zurück. ja hier geht es dunkel zu, aber nicht nur in einem Stil. Kissin Black lassen es rocken und krachen, aber dann werden sie plötzlich romantisch. Der Sänger hat eine Gänsehautstimme die wirklich dunkel ist, trotzdem vermeint man da und dort etwas Farbe und Sehnsucht nach Farbe zu hören. Verblüffend sind Kissin Black mit ihrer Vielseitigkeit in schwarzen Genres. sicher hat es für viele Leute hier etwas dabei, für Romantiker und Rocker und auch für Mystiker. Dieses Album vereinigt schöne Musik, aber es kann einem auch einmal ein Song auf die nerven gehen.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s