RICHARD KOECHLI BLUE ROOTS COMPANY

Live: In der Alti Moschti Mühlethurnen am 15. Februar 2019

Bild Fredi Hallauer

In der Alti Moschti in Mühlethurnen war wieder einmal Blues angesagt. Auf die Bühne trat Richard Koechli mit der Blue Roots Company. Er spielte das erste Mal im Sextett, sonst war er im Trio zu hören. Mit Richard Koechli (Gitarren, Gesang) spielten Fausto Medici (Schlagzeug), Michael Dolmetsch (Piano, Hammond und Akkordeon), Heini Heitz (Gitarre, Gesang), Dsvid Zopfi (Bass) und Dani Lauk (Bluesharp). Sie legten ziemlich kräftig los und bereits beim ersten Song bekamen alle, ausser dem Bassisten ein ausgedehntes Solo und konnten sich so selber vorstellen. Es zeigte sich sofort, das hier erstklassige Musiker auf der Bühne standen. Das Repertoire zog sich durch die Bandgeschichte von Richard Koechli, seinen Blues Favoriten wie Tampa Red oder JJ. Cale, Liebeslieder und Oden an seine Frau, seine Eltern oder an alle Handwerker. Spannend wurde es, wenn Richard Koechli mit dem Tastenmann auf den Instrumenten Zwiegespräche führten. Alle Musiker inkl. dem Bandleader waren sehr virtuos auf ihren Instrumenten. Der Gesang und die Ansagen waren der Schwachpunkt. Im allgemeinen gab es aber längere Instrumentalteile in den Songs und so fand der Never Ending Blues, nach zweieinhalb Stunden Konzert seinen Abschluss in einem irischen Lied mit Akkordeon Begleitung. Ein wunderbarer Abend.

Bild Fredi Hallauer

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s