X-DARLINGS

Album „Dead Toy Capital Of The World“ (Luxnoise Records)

TMUgIOCQ.jpeg

Dieses Quartett spielt die Alternative zu Alternativ. Es ist Garagenrock mit Gitarrenpop vermischt. Dahinter sind Harry Darling (Bitchqueens) und Isabella Eders (Delilahs), dazu kommen noch ein Bassist und ein Schlagzeuger. Diese vier lassen es krachen, mit Schwergewicht auf den Gitarren und dem Gesang. Es ist eine spannende Mischung von Rock und heisser E-Gitarre mit popigen Einflüssen. Vielleicht sind sich die Songs auf das erste Hören etwas ähnlich, bei mehrmaligem Hören findet man aber Feinheiten heraus. Ein Album gegen den Hochnebel.

Fredi Hallauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s